Traue keinem schlechten Gefühl

Schlechte Gefühle? Missmutig, belastet, sauer? Vorsicht, denn die meisten schlechten Gefühle entstehen einfach nur, weil unsere unbewusste Psyche irgendetwas aus der Gegenwart, mit Erfahrungen aus den eigenen ersten Lebensjahren verbindet.

Weil der Partner schief kuckt, fühlt man sich plötzlich genauso wie damals, als Vater oder Mutter schief geschaut hatten. Damals fühlte man sich abgelehnt, hatte das Gefühl etwas falsch gemacht zu haben oder ähnliches. Heute fühlt man sich genauso, obwohl das damalige Geschehen und der schiefe Blick des Partners überhaupt nichts miteinander zu tun haben.

Die meisten schlechten Gefühle entstehen aufgrund solcher internen Fehlschaltungen in der Psyche.

In meinen Büchern vermittele ich zwei Möglichkeiten mit schlechten Gefühlen umzugehen. Die erste besteht darin, der eigenen Psyche unmissverständlich mitzuteilen, dass diese Gefühle jetzt nicht angesagt sind. Diesen Weg vermittle ich im Buch: „Mir geht es wieder gut“. Hier lernen Sie eine einfache – ähnlich wie eine Hypnose funktionierende – Technik. Diese hat auch den Vorteil, dass Ihre Psyche dabei grundsätzliche Lernprozesse macht, wenn Sie die Methode nur eine Weile konsequent benutzen. Ihre Tendenz zu schlechten Gefühlen in bestimmten Situationen wird immer weniger.

Die zweite Möglichkeit greift noch etwas tiefer in die eigene Psyche ein, kurz gesagt bringen wir ihr bei, dass die Vergangenheit längst vorbei ist und deshalb die alten Erfahrungen heute nicht mehr als Bezugspunkt genutzt werden müssen. Sie schließen also ein Stück mit der Vergangenheit ab und kommen mehr in Ihrer wirklichen Gegenwart an. Und dann werden Sie schnell erkennen, dass der schräge Blick des Partners kein Grund zur Sorge ist.
Das dazu gehörige Buch heißt: „Neue Lösungen für vertraute Probleme“. Sie werden angeleitet, Ihren ganz persönlichen „Schlüssel zur Psyche“ zu finden und diesen so zu nutzen, dass Ihre Psyche nicht mehr auf die alten Problemmuster zurückgreift.

Das dritte Buch „Paare in Krisen“ ist auf dieser Liste, weil sich die meisten Gelegenheiten, sich von schlechten Gefühlen verführen zu lassen, in der Zweierbeziehung ergeben. Das Buch gibt Ihnen einen Einblick in die unbewusste Psychodynamik einer Partnerschaft und zeigt Ihnen, wie Sie diese Verstrickungen erkennen und verhindern. Gelingt das mal nicht, finden Sie die besten Mittel, um aus schlechten Gefühlen heraus zu kommen, in den anderen beiden Büchern.

Alle Bücher finden Sie bei Ihrem Lieblingsbuchhändler im Internet – bei BoD.de, Amazon.de etc. kann man auch in die Bücher schon mal hineinschauen. Auch im Buchhandel können sie bestellt werden.

Weitere Informationen finden Sie auch auf meiner Webseite: www.reinhardt-kraetzig.de/books.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.